Ein ganz besonderer Tag...

Aktualisiert: 17. Nov.





Eifrige Beterinnen der Initiative „Deutschland betet den Rosenkranz“ hatten erwirkt, dass die nationale deutsche Fatima-Pilger-Madonna zum Mittwochs-Rosenkranz nach Memmingen auf den Marktplatz gebracht wurde.Bis die Statue am Donnerstag weiterreisen sollte, war eine würdige Unterkunft gesucht. Die Vorsehung lenkte es, dass die Statue in unserer Kirche „übernachtete“, wo die Gläubigen in kürzester Zeit eine Nachtwache organisierten.


Die deutsche, nationale Fatima-Pilger-Madonna


Diese Statue wurde am 13. Mai 1967 von Papst Paul VI. zum 50. Jahrtag der ersten Erscheinung in Fatima speziell für Deutschland geweiht. Der Auftrag des Papstes war, die Statue durch die deutschen Diözesen, Pfarreien, Altenheime und Schulen zu tragen. Besonders seit dem Jahr 2017 reist die Pilgermadonna ununterbrochen durch Deutschland und wird mit Freuden aufgenommen und verehrt. Die Termine für den Besuch der Statue sind bereits bis zum Jahr 2024 ausgebucht.




Am Morgen wurde die Madonna in die Schule gebracht, wo die Kinder ihr einen herzlichen Empfang bereiteten, mit Rosen, Gebeten und Liedern. Jedes Kind konnte der Gottesmutter auch seine persönlichen Anliegen im Stillen vortragen. Es war für alle ein ganz ergreifender Moment.


Hier werden Sie zur Homepage unserer Kirche St. Josph weitergeleitet


296 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

St. Aloysius

Grundschule

mit angeschlossenem Kindergarten